Widerruf der Beleihung der EdÖ

Die "Verordnung zur Änderung der Verordnung über die Zuweisung von Aufgaben und Befugnissen einer Entschädigungseinrichtung an die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH und zur Aufhebung der Verordnung über die Zuweisung von Aufgaben und Befugnissen einer Entschädigungseinrichtung an die Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands GmbH" ist mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 in Kraft getreten. 

Die Beleihung der Entschädigungseinrichtung des Bundesverbandes Öffentlicher Banken Deutschlands GmbH (EdÖ) ist widerrufen. Die bisherigen Aufgaben und Befugnisse der EdÖ als gesetzliche Entschädigungseinrichtung für die öffentlich-rechtlichen CRR-Kreditinstitute sind mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 auf die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken (EdB) übergegangen.

Letztere tritt gemäß § 25 a Absatz 3 Einlagensicherungsgesetz in sämtliche hoheitlichen Rechte und Pflichten der EdÖ ein. 

Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.edb-banken.de.